Dana Buchzik über Verschwörungsmythen
"Die Liebe ist unser Joker"
Rechtsextreme und rassistische Parolen sind allgegenwärtig. Sollte man Hass-Äußerungen im Netz widersprechen? Und wie kann man reagieren, wenn der Onkel Fake News verbreitet? Und was bringen die Demonstrationen gegen den Rechtsextremismus? Die Expertin Dana Buchzik klärt im Interview auf
Demonstranten mit Herz-Schildern auf dem Erfurter Domplatz. Als Teil bundesweiter Demonstrationen gegen Rechtsextremismus wurde am 20. Januar 2024 auf dem Erfurter Domplatz demonstriert
Liebe gegen Hass: Demonstranten mit Herz auf dem Erfurter Domplatz
Jacob Schröter/picture alliance/dpa
Tim Wegner
16.02.2024
4Min
Neulich hinterließ jemand auf der Facebook-Seite von chrismon einen Kommentar, der antisemitische Codes enthielt. Ich habe darunter kommentiert, warum wir das für inakzeptabel halten. War das richtig?

Dana Buchzik: Als Journalist haben Sie eine Verantwortung, auf kritische Inhalte zu reagieren. Aber leider ist die Online-Gegenrede aus vielen Gründen zum Scheitern verurteilt.

Welche Gründe sind das?

Wir können die Regeln aus unserer Offlinewelt
Registrieren und weiterlesen
Werden Sie Teil der chrismon-Community!

Ihre Vorteile:
Sie lesen weiter kostenlos unsere Reportagen, Interviews, Dossiers und vieles mehr

Sie profitieren von unseren kostenlosen Webinaren

Sie erhalten unsere Newsletter „mittendrin“ und „chrismon am Wochenende“

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Wählen Sie bitte aus den Symbolen die/den/das Fahrrad aus.
Mit dieser Aufforderung versuchen wir sicherzustellen, dass kein Computer dieses Formular abschickt.