Vorsorgevollmacht
Wer kümmert sich?
Sie ist alleinstehend und hat keine Kinder. Wer entscheidet für sie, wenn sie es nicht mehr kann? Pfarrerin Stefanie Schardien hat einen Rat
Illustration einer Person, die in einer Gedankenblase alte Menschen in unterschiedlichen Pflegesituationen sieht
Kati Szilagyi
Stefanie SchardienARD/BR/Markus Konvalin
21.02.2024
2Min

Lise L. aus Stuttgart fragt:

Ich bin Ende 50, und meine Mutter wird dement. Zusammen mit meinen Brüdern kümmere ich mich um alles – umziehen in eine Einrichtung, Vollmachten für Banken, das Auto­fahren rede ich ihr auch aus. Dabei frage ich mich: Wer wird das eines Tages für mich machen? Ich habe keine Kinder. Meine Geschwister sind dann auch alt. In wessen Hände will man sich ­begeben, wie entscheidet man das?

Stefanie Schardien antwortet:

Den wichtigsten – und gar nicht so selbstverständlichen – Schritt haben Sie bereits getan: Sie ­machen sich rechtzeitig Ge­danken um die Phase des Älterwerdens. Rechtlich ist Ihre Frage nicht so schwer zu ­klären: Sie können bereits jetzt eine Patientenverfügung ausfüllen, einem Menschen Ihres Ver­trauens eine Vorsorgevollmacht ­geben oder eine Betreuungsverfügung ausstellen, sofern Sie ­keinen gerichtlich zugewiesenen Betreuer wollen. Wenn Sie nicht mehr selbst entscheiden können, greifen Ihre Vorausverfügungen.

Schwieriger ist die Frage, wem Sie die vielen Entscheidungen und Sorge für sich zutrauen und zumuten wollen. Gehen Sie in Gedanken Ihr soziales Netz durch, ob es Menschen gibt, die Sie gut kennen, die vertrauenswürdig, fähig und tatkräftig sind: Das können auch Kinder von Freundinnen, langjährige Nachbarn oder Menschen aus der Kirchengemeinde sein. Trauen Sie sich, offen zu fragen – Ihre Situation ist nicht mehr ­selten!

Wichtig wäre, im Gespräch zu bleiben, damit der- oder die­jenige möglichst viel von Ihnen erfährt und dann in ­Ihrem Sinne entscheiden kann. Und ein guter Tipp: Diakonie oder Hospizvereine beraten Sie gern!

Permalink

Für den Kalender 2025,möchte ich den Vorschlag machen, das Thema, Blutspende als aufzugreifen, bzw.Fasten und Blutspende funktioniert nicht. Liebe Passionsgrüße, Andrea Meyer

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Wählen Sie bitte aus den Symbolen die/den/das Skateboard aus.
Mit dieser Aufforderung versuchen wir sicherzustellen, dass kein Computer dieses Formular abschickt.