5000 Brote
5000 Brote
www.5000-Brote.de
Konfis in die Backstube!
Wie Konfirmanden beim Bäcker Brot backen und damit "Brot für die Welt" unterstützen können
Christoph Boeckheler/Medienhaus der EKHN
04.10.2018

Wie funktioniert die Speisung der 5000 im Jahr 2018? Ganz einfach – indem ­Konfirmanden Brote backen und sie ­anschließend ­verkaufen. Und das nicht allein, sondern zusammen mit ­örtlichen Bäckereibetrieben, die zu ­diesem Anlass ihre Backstuben öffnen. Die Organisatoren rufen Konfirmandengruppen dazu auf, sich an der Aktion bis zum 1. Advent zu beteiligen. Der Erlös geht an Brot für die Welt, konkret: an drei Bildungsprojekte für Jugendliche in Äthiopien, Indien und El Salvador.

Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD, hat die Schirmherrschaft übernommen, er sagt: "Konfis backen Brot für die Welt – das ist eine wirklich runde Sache, bei der alle mit viel Freude etwas Gutes tun. Die Konfis und ihre Familien beschäftigen sich mit der Lebenssituation von Jugendlichen in den Ländern des Südens, köstliches Brot entsteht und die Bäcker können ihr wertvolles Handwerk vielen näherbringen. Ich bin gespannt auf die vielen Bilder von Backaktionen, Gemeindefesten und Gottesdiensten!"

 

 

Infobox

Mehr Informationen unter https://www.5000-brote.de/

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Wählen Sie bitte aus den Symbolen die/den/das Roller aus.
Mit dieser Frage versuchen wir sicherzustellen, dass kein Computer dieses Formular abschickt
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.